Teilnahmebedingungen

PhantoMinds Nutzungsbedingungen
Stand: 12.01.2016

Diese Nutzungsbedingungen regeln das Nutzungsverhältnis zwischen der PhantoMinds UG (mit beschränkter Haftung); Geschwister-Scholl-Straße 86, 20251 Hamburg (nachfolgend „PhantoMinds UG“ oder „wir“) und den Nutzern (der oder die „Nutzer“, „Du“ oder „Ihr“) über die Nutzung der von uns über die Website www.phantominds.com (nachfolgend „PhantoMinds-Plattform“) angebotenen Dienste (nachfolgend „PhantoMinds-Dienste“ oder „Phantominds“). Die PhantoMinds-Dienste richten sich an alle Personen, die als Teil der PhantoMinds Community neue Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle via Crowdsourcing entwickeln möchten. Die PhantoMinds-Dienste dienen der Ideenfindung in der Community im Hinblick auf eine konkrete Fragestellung, die der Auftraggeber (der „Auftraggeber“) des jeweiligen Ideenwettbewerbs (der „Challenge“) den Nutzern vorgelegt hat. Die PhantoMinds-Dienste werden den Nutzern auf der Grundlage der nachfolgenden Nutzungsbedingungen kostenlos zur Verfügung gestellt.

1 Grundregeln für das Nutzungsverhältnis und Vertragsschluss
1.1 Die Nutzung von PhantoMinds ist nur Verbrauchern i.S.d. deutschen Rechts gestattet. Ein Verbraucher ist nach § 13 des Bürgerlichen Gesetzbuchs „jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können“. Als Verbraucher im Sinne dieser Nutzungsbedingungen gilt auch, wer zwar hauptberuflich gewisse Tätigkeiten ausübt, an einer Challenge, für die er seine beruflichen Kenntnisse einsetzen kann, die diese berufliche Tätigkeit jedoch nicht direkt betrifft, aber in seiner Freizeit teilnimmt.

1.2 Für die Nutzung der PhantoMinds-Dienste musst Du über ein kompatibles und internetfähiges Endgerät sowie einen Internetzugang verfügen. Die Einwahl in das Internet kann mit Einwahl- bzw. Telefonkosten des jeweiligen Providers verbunden sein, die von Dir selbst zu tragen sind.

1.3 Der Vertrag über die Nutzung der PhantoMinds-Dienste zwischen uns und Dir kommt dadurch zustande, dass Du Dich auf der PhantoMinds-Plattform registrierst und dabei diese Nutzungsbedingungen annimmst.

1.4 Mitarbeiter der PhantoMinds UG können für Challenges keine Prämierung erhalten. Mitarbeiter von Unternehmen, die eine spezielle Challenge beauftragt haben, können für die jeweilige Challenge keine Prämierung erhalten.

1.5 Die Registrierung bei PhantoMinds und auch die Teilnahme an einzelnen Challenge sind kostenlos.

2 Registrierung
2.1 Die Nutzung der PhantoMinds-Dienste erfordert eine Registrierung.

2.2 Vorbehaltlich der nachfolgenden Regelungen kann sich jedermann bei PhantoMinds registrieren und an den Challenges teilnehmen. Für die Registrierung ist eine gültige E-Mailadresse notwendig, an die wir E-Mails senden können.

2.3 Die bei der Registrierung gemachten Angaben müssen der Wahrheit entsprechen.

2.4 Jeder Nutzer darf sich nur einmal registrieren und nur über einen einzelnen Account verfügen. Sollten wir feststellen, dass ein Nutzer mehrere Accounts hat, werden wir nach Absprache mit dem mehrfach registrierten Nutzer alle Profile bis auf ein einzelnes Profil löschen.

2.5 Ein Anspruch auf die Registrierung besteht nicht. Wir behalten uns vor, einzelne Personen ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

2.6 Du musst mindestens 18 Jahre sein, um Dich bei PhantoMinds zu registrieren.

3 PhantoMinds-Dienste
3.1 PhantoMinds dient dazu, in der Gemeinschaft (Crowd) neue Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle zu entwickeln. Zu diesem Zweck stellen wir Dir diverse Möglichkeiten des Austauschs und der Kommunikation (beispielsweise im Rahmen von konkreten Projekten) zur Verfügung. Wenn Du bei PhantoMinds eingeloggt bist, wird der im Profil angegebene Name bei der Nutzung der PhantoMinds-Dienste grundsätzlich angezeigt.

3.2 Kern von PhantoMinds ist die PhantoMinds Community. Hier legen die Nutzer eigene Profile an, die in der Community zu sehen sind. Die Registrierungsdaten werden Teil Deines PhantoMinds Profils. Du kannst gegebenenfalls weitere Daten, beispielsweise ein Profilbild, eingeben und freigeben.

3.3 Die Nutzer werden bestimmten Stufen („Levels“) zugewiesen, die sich danach bemessen, wie aktiv und wie häufig sie sich in der PhantoMinds Community beteiligen.

3.4 Wir ergänzen das Angebot der PhantoMinds-Dienste laufend. Alle diese neuen Dienste unterliegen ebenfalls diesen Nutzungsbedingungen.

4 Challenges
4.1 Allgemeines

4.1.1 Wir führen regelmäßig Ideenwettbewerbe, die sogenannten Challenges, durch. Die Nutzer entwickeln bei diesen Challenges in der Community gemeinsam Ideen und Innovationen im Hinblick auf vorgegebene Fragestellungen. Zu diesem Zweck stellen wir verschiedene Tools zur Verfügung, beispielsweise ein Forum, in dem die Nutzer sich über Ideen austauschen können. Teil des Dienstes ist dabei, dass konkrete Personen mit unterschiedlichen Blickwinkeln über Vorschläge und Ideen diskutieren können.

4.1.2 Wir führen die Challenges im Hinblick auf eine Fragestellung des Auftraggebers aus. Da die Fragestellungen sehr unterschiedlich sein können, können auch die Challenges sehr unterschiedlich ablaufen. Deshalb existiert zu jeder Challenge eine eigene Beschreibung. Die Beschreibungen der Challenges enthalten potenziell auch weitere Informationen zum Ablauf der Challenge, beispielsweise zu konkreten Daten, an denen eine Phase einer Challenge endet. Soweit diese weiteren Informationen von den Regelungen dieser Nutzungsbedingungen abweichen, gelten vorrangig die speziellen Regelungen in der Beschreibung der Challenge.

4.1.3 Teil unserer Leistungen ist es, Dich zu informieren, wenn eine Challenge durchgeführt wird, die nach den uns vorliegenden Informationen gut zu Deinen Interessen und Fähigkeiten passt. Teil der PhantoMinds-Dienste ist insoweit die Auswertung sämtlicher Informationen über Dich, über die wir verfügen. Soweit wir beispielsweise gewisse Interessen von Dir kennen, weil Du sie uns mitgeteilt hast oder an vergleichbaren Challenges teilgenommen hast, teilen wir Dir mit, wenn wir eine entsprechende Challenge durchführen. Zu diesem Zweck speichern wir auch Deine Nutzung der PhantoMinds Funktionen und Deine frühere Beteiligung an Challenges und werten die entsprechen-den Daten gemeinsam mit den übrigen in Deinem Profil enthaltenen Daten aus. Wenn wir also zum Beispiel eine Challenge durchführen, die die Konsumgewohnheiten von Musik betrifft und Du besonders an Musik interessiert bist oder schon an ähnlichen Challenges teilgenommen hast, informieren wir Dich über die entsprechende Challenge. In unserer Datenbank hinterlegen wir zu diesem Zweck auch die Informationen, die Facebook an uns übermittelt, falls Du einen Facebook-Login nutzt. Nach Möglichkeit informieren wir Dich also primär über solche Challenges, an denen Du potenziell tatsächlich teilnehmen möchtest bzw. die besonders stark Deinen Kompetenzen entsprechen.

4.2 Ablauf einer Challenge

4.2.1 Allgemeines: Challenges in der PhantoMinds Community können aus mehreren, aufeinanderfolgenden Phasen bestehen. Der genaue Ablauf einer Challenge kann variieren. Die Zeiträume der Phasen und die Phasen, die die konkrete Challenge durchläuft, sind in den Beschreibungen der Challenge genannt (in einer Phasenleiste oberhalb der eigentlichen Projektbeschreibung). Das heißt, dass Du für jede Challenge stets erkennen kannst, welche Phase sie durchläuft. Es gibt grundsätzlich drei Phasentypen: Brainstorming, Evaluation und Elaboration. Es existieren zwei übliche Projektabläufe:

(i) Brainstorming – Evaluation; oder

(ii) Brainstorming – Evaluation – Elaboration – Evaluation.

4.2.2 Brainstorming: Das Brainstorming dient dem Sammeln von Ideen. Im Brainstorming haben die Nutzer die Möglichkeit, ihre eigenen Ideen zu erstellen sowie eigene Ideen und Ideen anderer Teilnehmer um weitere Vorschläge zu ergänzen. Zudem können während der Brainstorming-Phase Kommentare und Kurzbewertungen (Likes) für bereits eingestellte Ideen und Ergänzungen abgegeben werden.

4.2.3 Evaluation: Die Evaluationsphase dient der Bewertung von Ideen und Ergänzungen. Die Evaluationsphase folgt auf eine Brainstorming- oder Elaborationsphase. In der Evaluationsphase können die Ideen und Ergänzungen, die in einer vorhergehenden „Brainstorming-“ oder „Elaborationsphase“ von den Nutzern erstellt wurden, von den Nutzern nicht mehr verändert oder ergänzt werden. Die Ideen, inklusive der Ergänzungen, werden in der Evaluationsphase dann nach bestimmten Qualitätskriterien hinsichtlich ihrer Relevanz, Ausarbeitung, Umsetzbarkeit und Neuartigkeit im Regelfall durch die Nutzer selbst bewertet.

4.2.4 Elaboration: Die Elaborationsphase dient der genaueren Ausarbeitung von Ideen. An der Elaborationsphase beteiligen sich nur noch bestimmte Nutzer. Die Elaborationsphase folgt bei einer Challenge im Anschluss an eine Evaluationsphase. Hier werden eine gewisse Auswahl an Ideen, die durch die vorangegangene Evaluationsphase über das Voting der Community bestimmt wurden, vertieft bearbeitet, d.h. die Ideen können hier durch die Nutzer wiederum um weitere Vorschläge ergänzt werden. Für diese Ergänzungen und die ausgewählten Ideen können die Nutzer Kurzbewertungen (Likes) abgeben. Auch ist es möglich, dass die Ideen durch ein von PhantoMinds vorgegebenes Konzeptschema, beispielsweise indem die Idee anhand eines gewissen Template geprüft werden, durch die Nutzer weiterentwickelt werden.

4.2.5 Bei sehr komplexen Challenges können ausnahmsweise mehrere Evaluations- und Elaborationsphasen abwechselnd durchgeführt werden. Entsprechend Ziffer 4.2.1 weisen wir darauf hin.

4.2.6 Falls berechtigte Gründe vorliegen, z.B. weil der Auftraggeber der Challenge diese Challenge abbrechen möchte oder weil die PhantoMinds UG ihren Geschäftsbetrieb einstellt, dürfen wir eine Challenge zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen beenden. Die PhantoMinds UG wird die in einer solchen Challenge gesammelten Ideen dann nicht an den jeweiligen Auftraggeber weitergeben.

4.3 Gewinn einer Challenge

4.3.1 Wenn ein Nutzer eine Challenge gewinnt, erhält er einen bestimmten Preis von der PhantoMinds UG. Dieser Preis wird zu Beginn der Challenge ausgelobt und auf Grundlage der Qualität der Beiträge vergeben. Einzelheiten ergeben sich aus den übrigen Regelungen dieser Ziffer 4.3, Ziffer 4.2 und der jeweiligen Projektbeschreibung. Soweit die Projektbeschreibung von den Regelungen dieser Nutzungsbedingungen abweicht, gelten vorrangig die Vorgaben der Projektbeschreibung.

4.3.2 Die Challenges enden mit der letzten Evaluationsphase.

Generell werden zwei unterschiedliche Methoden der Gewinnermittlung angeboten:

i. Ermittlung über eine Jury (Verfahren Ziffer 4.3.2.1)

oder

ii. Ermittlung über die User der Community (Verfahren Ziffer 4.3.2.2)

Welches Verfahren innerhalb einer Challenge Anwendung findet, ist der Projektbeschreibung der jeweiligen Challenge zu entnehmen.

4.3.2.1 Eine bestimmte Anzahl der Ideen mit der höchsten durchschnittlichen Gesamtbewertung , die sich aus dem arithmetrischen Mitteln der Einzelbewertungen in der Evaluationsphase festgelegten Kriterien ergibt, werden von einer Jury in einer Jurysitzung oder dem Auftraggeber gesichtet und anschließend einzelnd bewertet. Die Anzahl der Ideen, die durch dieses Vorgehen gesichtet werden, kann variieren und ist der Projektbeschreibung zu entnehmen. Die in der Projektbeschreibung genannten Preise verteilen sich auf die drei durch die Jury oder dem Auftraggeber am besten bewerteten Ideen. Die am besten bewerteten Ideen sind die Ideen mit der höchsten durchschnittlichen Gesamtbewertung, die sich aus dem arithmetischen Mitteln der Einzelbewertungen der Jurymitglieder oder des Auftraggebers ergibt.

4.3.2.2 Das in der Projektbeschreibung genannte Budget verteilt sich zu gleichen Teilen auf die drei durch die Nutzer am besten bewerteten Ideen in der Evaluationsphase. Die am besten bewerteten Ideen sind die Ideen mit der höchsten durchschnittlichen Gesamtbewertung, die sich aus dem arithmetischen Mitteln der Einzelbewertungen der in der Evaluationsphase festgelegten Kriterien ergibt.

4.3.3 Eine Gewinneridee kann sich lediglich aus einer Idee eines Nutzers oder einer Idee eines Nutzers und sogenannter aufgenommenen Ergänzungen anderer Nutzer ergeben. Ergänzungen werden zur Ursprungsidee automatisch hinzugefügt, wenn sie ein entsprechendes Voting, im Regelfall mindestens 10 Likes in der Brainstormingphase oder Elaborationsphase, von anderen Nutzern erhalten haben. Besteht eine Gewinneridee lediglich aus einer (Ursprungs-)idee eines Nutzers, erhält dieser Nutzer das jeweils für eine Gewinneridee zur Verfügung stehende Budget (100%). Besteht eine Gewinneridee aus einer Ursprungsidee eines Nutzers und nach dem oben definierten Kriterium aufgenommenen Ergänzungen, erhält der Teilnehmer der Ursprungsidee 50% des jeweils für eine Gewinneridee zur Verfügung stehenden Budgets. Die anderen 50% verteilen sich zu gleichen Teilen auf die Teilnehmer mit dem nach dem oben definierten Kriterium aufgenommenen Ergänzungen.

4.3.4 Wir übermitteln Dir die Gewinne für die Gewinnerideen nur, nachdem Du uns die notwendigen Daten (insbesondere Name, Adresse, Bankverbindung) mitgeteilt hast.

5 Rechte an Beiträgen für Zwecke von PhantoMinds
5.1 Indem Du die PhantoMinds-Dienste nutzt und Beiträge bzw. Ideen abgibst, stimmst Du zu, dass PhantoMinds UG diese Beiträge für den Zweck der Veröffentlichung im Rahmen der Challenge bzw. der Community verwendet. Zu diesem Zweck überträgst Du mit der Abgabe der Beiträge und Ideen der PhantoMinds UG das unentgeltliche, ausschließliche, zeitlich, räumlich und inhaltlich unbeschränkte Recht, die übermittelten Inhalte, wie es für die Bereitstellung der PhantoMinds-Dienste und der mit ihr verbundenen Funktionen im Rahmen der Nutzungsbedingungen notwendig ist, zu nutzen und zu verwerten. Die PhantoMinds UG nimmt die Übertragung bereits hiermit an. Erfasst sind insbesondere folgende Nutzungsrechte:

5.1.1 Das Recht der Vervielfältigung, öffentlichen Zugänglichmachung und Verbreitung, d.h. das Recht, die Inhalte der Nutzer unter Einbeziehung jeglicher technischer Möglichkeiten, soweit dies für die Nutzung der Funktionen der PhantoMinds-Dienste notwendig ist, insbesondere durch die digitale Einbindung im Rahmen der Website, zu vervielfältigen und öffentlich zugänglich zu machen oder öffentlich wiederzugeben;

5.1.2 das Recht der Zurverfügungstellung auf Abruf, d.h. das Recht, die Inhalte der Nutzer abzuspeichern, für die Öffentlichkeit bereitzuhalten, an einen oder mehrere Abrufende zu übertragen, soweit dies für die Nutzung der Funktionen der PhantoMinds-Dienste und im Rahmen der Nutzungsbedingungen erforderlich ist, und zwar in allen analogen oder digitalen elektronischen Datenbanken, elektronischen Datennetzen und Netzen von Telekommunikationsdiensten; und

5.1.3 das Bearbeitungsrecht, d.h. das Recht, die Nutzerinhalte unter Wahrung des Urheberpersönlichkeitsrechts selbst oder durch Dritte, umzugestalten und zu bearbeiten, soweit dies für die Nutzung der Funktionen der PhantoMinds-Dienste notwendig ist, insbesondere sie zum Zwecke der Einbindung in die Website zu digitalisieren und zu formatieren.

6 Rechte an Ideen und geteilten Inhalten
6.1 Die PhantoMinds-Dienste dienen der Ideenfindung in der Community im Hinblick auf eine konkrete Fragestellung, die der Auftraggeber der jeweiligen Challenge den Nutzern vorgelegt hat.

6.2 Wenn Du Ideen bzw. Beiträge postest, überträgst Du damit der PhantoMinds UG die Rechte, die erforderlich sind, damit der jeweilige Auftraggeber die Idee bzw. den Beitrag exklusiv, zeitlich, geographisch, inhaltlich und auch in sonstiger Hinsicht unbeschränkt so nutzen kann, als wäre es eine Idee des Auftraggebers gewesen. Die PhantoMinds UG nimmt die Übertragung bereits hiermit an.

6.3 Die Idee bzw. die Ergänzung können potenziell durch verschiedene Gesetze geschützt sein. Beispielsweise mag eine patentierbare technische Erfindung vorliegen, oder eine geistige Schöpfung, wie zum Beispiel einem Bild, an dem potenziell ein Urheberrecht besteht. Aus diesem Grund überträgst Du nach dieser Ziffer 6 die jeweils im Einzelfall einschlägigen Rechte.

6.4 Eine abschließende Aufzählung dieser Rechte erfolgt nicht, weil jede Challenge individuell ist. Soweit im Folgenden für einzelne Rechte aber spezielle Regelungen statuiert werden, gelten diese Regelungen für diese Rechte vorrangig. Für Rechte, die hier nicht speziell genannt sind, gilt, dass sie stets umfassend übertragen werden. Das jeweilige Recht wird also räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkt, unwiderruflich, (weiter-)übertragbar und als ausschließliches Recht übertragen. Persönlichkeitsrechtliche Bestandteile des jeweiligen Rechts – die generell nicht übertragbar sind, - werden aber nicht übertragen.

6.5 Urheberrecht: Falls die Idee Gegenstand eines Urheberrechts oder eines verwandten Schutzrechts ist, räumt der jeweilige Nutzer der PhantoMinds UG das räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte, unwiderrufliche und übertragbare ausschließliche Nutzungsrecht an der Idee ein. Dazu zählen insbesondere die folgenden speziellen Nutzungsrechte, soweit sie der Natur der fraglichen Idee nach an dieser Idee bestehen können:

6.5.1 Das weltweite Recht zur dauerhaften oder vorübergehenden Vervielfältigung, ganz oder teilweise, mit jedem Mittel und in jeder Form, beispielsweise zur dauerhaften und/oder flüchtigen Speicherung auf elektrischen, elektromagnetischen, optischen Speichermedien, wie jeder Art von Festplatten, RAM, DVD, CD-ROM, Speicherkarten, USB-Sticks etc.

6.5.2 Das weltweite Recht zur Verbreitung der Idee und von Vervielfältigungsstücken hiervon in jeder Form und mit jedem Mittel, einschließlich des Rechts zur Vermietung und zur Leihe, gleich ob die Verbreitung in körperlicher oder körperloser Form erfolgt, insbesondere zur Übertragung der Idee über drahtgebundene und drahtlose Netze (z.B. zum Download oder im Wege des Application-Service-Providing).

6.5.3 Das weltweite Recht zur drahtgebundenen oder drahtlosen öffentlichen Wiedergabe einschließlich der öffentlichen Zugänglichmachung in der Weise, dass die Idee Mitgliedern der Öffentlichkeit von Orten und zu Zeiten ihrer Wahl zugänglich ist.

6.6 Erfinderrecht (Patent-/Gebrauchsmusterrecht): Falls an einer Idee bzw. einem Beitrag ein sogenanntes Erfinderrecht besteht, aus dem ein Recht auf ein Patent oder ein Gebrauchsmuster folgt, überträgt der Nutzer dessen vermögensrechtlichen Bestandteile, also insbesondere das Recht, ein entsprechendes Patent oder Gebrauchsmuster anzumelden und zu verwerten, an die PhantoMinds UG, damit diese es an den jeweiligen Auftraggeber übertragen kann.

6.7 Du sicherst zu, dass Du berechtigt bist, die vorstehenden Rechte an Deinen Beiträgen einzuräumen. Darüber hinaus sicherst Du zu, dass an der Idee keine weiteren Schutzrechte bestehen, die den vorstehend benannten Nutzungsrechten entgegenstehen. Du sicherst insbesondere zu, dass Du die Rechte aller in Deinen Beiträgen oder Ideen genannten oder dargestellten oder anders erwähnten Personen, insbesondere das Recht am eigenen Bild und sonstige Persönlichkeitsrechte, beachtet hast und dass – soweit nötig – alle diese Personen mit dem Hochladen, der Veröffentlichung der Inhalte sowie der Nutzung zu den hier beschriebenen Bedingungen durch die PhantoMinds UG einverstanden sind. Dies betrifft alle Personen, auf die sich die Inhalte beziehen, beispielsweise auch solche Personen, die in der Videoaufnahme nur zufällig im Hintergrund zu erkennen sind.

7 Verbotene Inhalte und Netiquette
7.1 PhantoMinds ist eine interaktive Plattform, auf der sich die Nutzer austauschen sollen. Gewisse Inhalte sind aber verboten. Du erklärst Dich uneingeschränkt damit einverstanden, dass Du keine Inhalte an PhantoMinds UG übermittelst, die:

7.1.1 gegen geltendes Recht verstoßen;

7.1.2 diffamierende, ausfällige, beleidigende, obszöne, abwertende, pornografische, rassistische, volksverhetzende, gewaltverherrlichende, anderweitig anstößige oder illegale Elemente enthalten;

7.1.3 Urheber- oder Markenrechte verletzen, deutlich erkennbare Abbildungen von urheberrechtlich geschützten Werken, Marken oder Labels oder geschützte Begriffe in seinen Inhalten verwenden oder sonst wie gegen geistige oder gewerbliche Schutzrechte Dritter verstoßen;

7.1.4 bedrohlich oder schikanierend sind, oder die Mobbing, Rassismus, Diskriminierung, Bigotterie, Hass oder physische Verletzungen irgendeiner Art gegen irgendeine Gruppe oder eine einzelne Person fördern;

7.1.5 falsch oder irreführend sind;

7.1.6 verdeckte Beschimpfungen enthalten (z.B. F@&#);

7.1.7 Werbung oder andere kommerzielle Inhalte aufweisen;

7.1.8 das Recht der Privatsphäre oder das Recht auf informationelle Selbstbestimmung Dritter verletzen.

7.2 Im Umgang miteinander sollen sich die Nutzer höflich verhalten. Zu diesem Zweck veröffentlichen wir gegebenenfalls eine Netiquette, die beschreibt, welche Art von Äußerungen PhantoMinds nicht akzeptiert. Du bist verpflichtet, diese Netiquette einzuhalten.

8 Pflichten des Nutzers
8.1 Es ist uns wichtig, dass sich die PhantoMinds Community neutral austauscht. Aus diesem Grund ist es verboten, mehrere Profile bei PhantoMinds zu haben oder sich abzustimmen, um einzelne Ideen bei einer Challenge zu bevorteilen.

8.2 Du darfst die PhantoMinds-Dienste nur zur privaten Verwendung gebrauchen. Jede gewerbliche Nutzung ist untersagt.

8.3 Der Nutzer muss die in diesen Nutzungsbedingungen beschriebenen Pflichten, insbesondere die Vorgaben bezüglich der Inhalte, beachten.

9 Freistellung
9.1 Der Nutzer verpflichtet sich, PhantoMinds UG von allen Ansprüchen Dritter auf erstes Anfordern freizustellen, die diese gegenüber PhantoMinds UG haben, weil der Nutzer schuldhaft gegen eine der in diesen Nutzungsbedingungen enthaltenen Pflichten verstoßen hat.

9.2 Der Nutzer verpflichtet sich, die angemessenen Kosten für eine Rechtsverteidigung von PhantoMinds UG gegen die unter Ziffer 9.1 beschriebenen Ansprüche Dritter zu tragen.

10 Verantwortlichkeit der PhantoMinds UG
10.1 Die PhantoMinds UG hat die PhantoMinds-Dienste mit größter Sorgfalt erstellt. Wir übernehmen aber keine Verantwortlichkeit für die Richtigkeit oder Rechtmäßigkeit der von den Nutzern erstellten und hochgeladenen Inhalte. Die PhantoMinds UG macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen.

10.2 Die PhantoMinds UG haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Das entspricht den gesetzlichen Vorgaben für Leihverträge.

10.3 Ansprüche der Nutzer verjähren innerhalb eines Jahres ab dem gesetzlichen Beginn der Verjährung.

11 Verfügbarkeit und Fehlerbehebung der PhantoMinds-Dienste
11.1 Die Betriebszeiten der PhantoMinds-Dienste sind Mo-So 00:00 - 24:00 Uhr.

11.2 Wir bemühen uns im Rahmen unserer Einflusssphäre um eine hohe Verfügbarkeit der PhantoMinds-Dienste, so dass die Funktionen der PhantoMinds-Dienste allen Nutzern möglichst 24 Stunden täglich und 7 Tage pro Woche zur Verfügung zu stehen. Eine bestimmte Mindestverfügbarkeit schulden wir aber nicht. Vorübergehende Betriebsunterbrechungen aufgrund der üblichen Wartungsarbeiten, systemimmanenten Störungen des Internet bei fremden Providern oder bei fremden Netzbetreibern sowie aus anderen technischen Gründen oder im Falle höherer Gewalt sind möglich. Die Nutzer haben deshalb keinen Anspruch auf eine jederzeitige, ununterbrochene, vollständige oder störungsfreie Zugänglichkeit oder Nutzbarkeit der PhantoMinds-Dienste.

11.3 Wir schulden nicht die Herstellung und Aufrechterhaltung der Datenverbindung zwischen dem IT-System des Kunden und PhantoMinds.

12 Datensicherheit
12.1 Das Internet ist ein öffentlich zugängliches System. Auch PhantoMinds ist eine prinzipiell nicht geschlossene Plattform. Sehr viele Personen können potenziell auf die Informationen, die Ihr auf PhantoMinds preisgebt, zugreifen. Wenn Ihr Informationen über das Internet, auch innerhalb PhantoMinds freigebt, erfolgt das auf Euer eigenes Risiko. Die Daten können verloren gehen oder in die Hände Unbefugter gelangen.

12.2 Ungeachtet der vorstehenden Klausel gewährleistet die PhantoMinds UG, dass innerhalb ihrer Systeme die zur Verfügung gestellten Informationen nach den üblichen Standards sowie den gesetzlichen Vorschriften geschützt werden.

13 Datenschutz
Für den Umgang mit personenbezogenen Daten der Nutzer gilt die Datenschutzerklärung von PhantoMinds UG für die Nutzung der PhantoMinds-Dienste. Diese kannst Du unter https://www.phantominds.com/datenschutz abrufen.

14 Urheber-, Kennzeichen- und Bildrechte an dem Inhalt der PhantoMinds-Plattform
Der gesamte Inhalt der PhantoMinds-Dienste unterliegt dem Urheberrecht. Die unerlaubte Verwendung des Inhalts sowie die Reproduktion oder Wiedergabe der PhantoMinds-Dienste ist ganz wie auch teilweise untersagt. Jegliche Reproduktion oder Wiedergabe bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung der PhantoMinds UG.

15 Vertragslaufzeit / Kündigung
15.1 Der Vertrag über die Nutzung der PhantoMinds-Dienste endet automatisch, wenn Du Dein Profil bei PhantoMinds löschst. Das kannst Du jederzeit tun. Die Beendigung des Vertrags über die Nutzung von PhantoMinds lässt etwaige andere bestehende Schuldverhältnisse zwischen Dir und uns, insbesondere bereits entstandene Ansprüche, unberührt.

15.2 Verträge über die Nutzung von PhantoMinds enden ferner automatisch, sofern wir den Betrieb der Plattform einzustellen. Die PhantoMinds UG wird den Nutzer hierüber benachrichtigen. Die Nutzer haben keinen Anspruch auf ein fortgesetztes Angebot der PhantoMinds-Dienste.

16 Änderungen dieser Nutzungsbedingungen
16.1 Wir behalten uns vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit und ohne Angabe von Gründen nach Maßgabe dieser Ziffer 16 zu ändern. Die geänderten Nutzungsbedingungen werden Euch in geeigneter Weise und ggf. per E-Mail übermittelt.

16.2 Die neuen Nutzungsbedingungen gelten als vereinbart, wenn Du ihrer Geltung nicht innerhalb eines Monats nach Zugang der Mitteilung widersprichst. Der Widerspruch bedarf der Textform, also zumindest einer E-Mail. Wir werden in unserer Mitteilung auf die Widerspruchsmöglichkeit, die Frist und die Folgen der Untätigkeit gesondert hinweisen. Alternativ dazu können wir Dir die geänderten Nutzungsbedingungen auch im Zuge Deiner nächsten Anmeldung bei PhantoMinds präsentieren. In diesem Fall werden die geänderten Nutzungsbedingungen erst vereinbart, wenn Du im Zuge Deiner nächsten Anmeldung zustimmst. Sie gelten als vereinbart, wenn Du Ihnen nicht innerhalb von einem Monat nach der erstmaligen Präsentation widersprichst. Der Widerspruch bedarf der Textform, also zumindest einer E-Mail. Wir werden die Nutzer im Zuge der Präsentation der geänderten Nutzungsbedingungen auf die Widerspruchsmöglichkeit, die Frist und die Folgen seiner Untätigkeit gesondert hinweisen.

16.3 Widersprichst Du der Geltung der neuen Nutzungsbedingungen, haben sowohl wir als auch Du das Recht, den Vertrag zu kündigen. Er endet dann sofort.

16.4 Die Möglichkeit der Änderung der Nutzungsbedingungen nach den Ziffern 15.1 und 15.2 besteht weder für Änderungen, die Inhalt und Umfang der für die Nutzer bestehenden Kernnutzungsmöglichkeiten von PhantoMinds zum Nachteil der Nutzer ein-schränken, noch für die Einführung von neuen, bisher nicht in diesen Nutzungsbedingungen angelegten Verpflichtungen für den Nutzer.

17 Schlussbestimmungen
17.1 Sollte eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.

17.2 Auf diese Nutzungsbedingungen einschließlich deren Auslegung findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Die Anwendung des deutschen und europäischen Internationalen Privatrechts sowie des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

17.3 Für den Vertragsschluss steht nur die deutsche Sprache zur Verfügung.

17.4 Für eventuelle Fragen oder Rückmeldungen kannst Du uns unter der folgenden Emailadresse hello@phantominds.com kontaktieren.